Kunst am Bau

Von Jacques Facques

Liebe Lieben,

wie ich am heutigen Tage durch vertraute Gassen flanierte, fing sich mein Blick an der schonungslosen Darstellung handwerklichen Geschicks seitens meiner werten Nachbarschaft. Was sich mir spontan darbot, lies sich – zu Ihrem Glück – in zwei Lichtbildern festhalten, welche ich Ihnen gekonnt medial aufbereitete:

Kust am Bau

Der unbändigen Naturgewalt, manifestiert im sich neigenden Abschlussstein (links), stellt sich fachmännisch ausgeführte Heimwerkskunst (rechts) entgegen: Wir sehen meterweise robuste Regalbretter, darüber eine schmucke Zierleiste, gut gemeint fixiert mit einem ordentlichen Streifen Paketband. Unzweifelhaft wurden hier neue Wege beschritten, ausgeführt mit unerschöpflichem Elan und Fachkenntnis! In diesem Kunstwerk spiegeln sich Verzweiflung und Vergänglichkeit in gleichen Teilen wider. Es wirft Fragen auf. Wird dieses Bollwerk der Natur dauerhaft trotzen können, sei es auch nur einen Winter lang oder auch nur die nächste Woche?

Euer Jacques Facques

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5 out of 5)
Loading ... Loading ...

Etwas sinnvolles Beitragen