Ein alter Bekannter

Von Dick R. Suck

Nein, sehr verehrte Leser, es handelt sich nicht um eine Person, wie der Titel vermuten lassen könnte, sondern um eine Gepflogenheit, die meiner Meinung nach schon viel zu lange geruht hat. Ich spreche von nichts anderem als der durchaus namhaften Uhrzeit 13:37.
Heute möchte ich nun die Gelegenheit ergreifen, um einmal mehr zu berichten, was sich zu dieser Uhrzeit, die ja bekanntermaßen täglich auftritt, hier vor Ort abspielt.
Just in diesem Augenblick sitze ich nämlich vor meinem Schoßdeckel namhaften Herstellers und überlege mir, was ich Schlaues zu besagter Uhrzeit berichten könnte. Vor lauter Vorfreude auf die Erstellung dieses Beitrags habe ich bereits um 13:35 mit dem Schreiben begonnen, was dazu geführt hat, daß ich nun um 13:37 munter Worte in die Tastatur klopfe, ohne weitere interessante Ereignisse feststellen zu können.
Man könnte also sagen, es handele sich hierbei um einen Münchhausen-Artikel, der sich quasi zum Selbstzweck aus dem void des geistigen Kontinuums zieht. Und man hätte damit recht.
Wer genaueres zu diesem äußerst tiefschürfenden Thema nachlesen möchte, dem kann ich folgenden Querverweis ans Herz legen.
Vielen Dank

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

2 gehaltvolle Beiträge zu “Ein alter Bekannter”

  1. Reese N. Stender sabbelt:

    Sehr geehrter Herr Dick R. Suck,

    Ich kann so etwas einfach nur einmal mehr al l33T bezeichnen. Besten Dank, auch im Namen der uebrigen werten Leserschaft, fuer diesen durchaus interessanten Artikel.

    Hochachtungsvoll

    Ihr

    Reese N. Stender

  2. Der Superhotte sabbelt:

    Just in diesem Augenblick fiel mir wieder eine Mail eines becennenden Scene_dlers ein, der kürzlich um 13:37 von seiner Schulzeit berichtete.

Etwas sinnvolles Beitragen