Der Urinbecher

Von Rudolph Möshammer

Ich mußte mich heute im Rahmen des Lastkraftwagen-Führerscheinerhaltungsprogrammes einer kompletten ärztlichen Untersuchung unterziehen, welche als festen und erwarteten Bestandteil eine Urinprobe beinhaltete. Gleich eingangs wieß mich die Sprechstundenhilfe an, doch auf die Toilette zu gehen, einen Urinbecher aus dem mit Urinbecher beschrifteten Schränkchen zu nehmen und ihn wieder mitzubringen. Ich war überrasch, denn hätte ja erwartet, den Becher in ein ebenfalls auf der Toilette angebrachtes anderes Schränkchen, einstellen zu sollen. So genoß ich natürlich den Moment, der Sprechstundengehilfin den gut gefüllten Becher persönlich auszuhändigen, den sie gefasst, ohne eine Miene zu verziehen, entgegennahm.

Urinbecher (Beispielphoto) Das, meine Damen und Herren, brachte mich wieder auf eine Idee, welche sich als derber Scherz mit  ausbaufähigem Potenzial eignen würde: Hängen sie doch einfach bei sich Zuhause ein Schränkchen beschriftet mit  “Urinbecher”, weiße Standard-Becher beinhaltend, und eines beschriftet mit “gefüllte Urinbecher hier einstellen” an  die Wand. Sowas kann in illustrer Gesellschaft, zum Beispeil wenn mal wieder ein Mittwochs-Besäufnis mit  Bekannten und Freunden, auch bekannt als Bergfest, angesagt ist, die allgemeine Laune sehr heben. Rechnen sie  aber damit, dass der ein oder andere Gast ihnen persönlich den gefüllten Becher übergibt.

Alternativ könnten sie ja bei sich auf der Arbeitsstätte auf dem stillen Örtchen gut sichtbar einen Becherschrank anbringen, und auf die Reaktionen der Belegschaft warten.

Sie sehen, es gibt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, lassen sie ihrer Phantasie freien Lauf!

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

2 gehaltvolle Beiträge zu “Der Urinbecher”

  1. Der Superhotte sabbelt:

    In diesem Zusammenhang immer beliebt ist der gute alte Apfelsaft. Sieht ja nach Sorte in der Färbung dem guten Urin sehr ähnlich, kann also problemlos in Becher gefüllt und in besagten Schrank gestellt werden. Kommt man mit diesem Becher dann aus besagten Räumlichkeiten heraus und nimmt genüsslich einen Schluck daraus, so ist man der Held auf jeder Eigenurinparty.

  2. senfomat sabbelt:

    Herr Hotte, ich möchte aber anmerken, dass das Heldentum zeitnah terminiert wird, sobald man sich ausversehen den Becher eines Mitstreiters zu den Lippen geführt hat.

    Im Zustand des Rausches halte ich für eine solche Verwechslung durchaus für Möglich.

    Das terminierte Heldentum würde durch nur eine starke Willenskraft mit dem vollständigen Genießen des Bechers neue Kraft erlangen.

Etwas sinnvolles Beitragen