Ungesunder Lebensstil

Von Keker Vozeleck

Das Problem am Leben in der Großstadt ist das permanente Dauerangebot an Trinkgelegenheiten. Das das auf die Dauer nicht gesund sein kann zeichnete sich letzten Samstag (Tag 4 einer wahnwitzigen Trinkexkursion) ab: Nach einem Nahezu-kollaps in der Küche auf einer Geburtstagsparty konnte sich der werte Schreiberling grade noch so ins dortige Schlafzimmer absetzen um dort auf dem Boden alle viere von sich zu strecken und eine kleine Pause einzulegen. Deshalb ein gut gemeinter Rat: Im gehobenen Alter nicht öfter als dreimal pro Woche dem gehobenen Trinksport nachgehen!

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4 out of 5)
Loading ... Loading ...

3 gehaltvolle Beiträge zu “Ungesunder Lebensstil”

  1. Ikkuke Muschisan sabbelt:

    Obschon ich Ihnen generell mit Ihrer Aussage folgen kann und diese auch im Allgemeinen befuerworte, muss ich ihre These leider mittels Beweis durch Gegenbeispiel widerlegen. Da ich nun einen Monat lang bei Herrn Dover hospitierte, konnte ich dessen Trinkgewohnheiten hervorragend observieren und kann daher bedenkenlos resuemieren: Auch im gehobenen Alter kann ein derartiger echter Profi noch taeglich dem anspruchsvollen Trinksport nachgehen.

  2. Keker Vozeleck sabbelt:

    In der Tat kann und soll das gediegene Trinken ein regelmäßiger Zeitvertreib sein. Meine Warnung an die hier anwesenden Mitstreiter galt deshalb dem gehobenen, nahezu schon exzessiven Trinksport!

  3. Ergül Ürdüsün sabbelt:

    Müslüm trünken gür küün büür hühühü übür üch schün büttü nücht vürrüten sünst kümt müün brüdür ünd klüppt mür üüfs müül hühühü üllüh ükbür

    ergül

Etwas sinnvolles Beitragen