Strukturelle Integritaet reloaded

Von Ikkuke Muschisan

Wie ich unlaengst berichtete kam es auf dem stillen Oertchen zu einem Zwischenfall mit der Abrollvorrichtung. Heute musste ich mit entsetzen feststellen dass darueber hinaus die Toilettenpapiermarke offensichtlich wechselte. Statt dem gewohnten bundeswehrartigen Schleifpapier ist der Abroller nun mit Hakle-Papier bestueckt. Dies bedeutet vor allem den verheerenden Punkt, dass ich mein etabliertes System, wann wie viel Papier zu verwenden ist nun von Grund auf umstellen muss. Ich bin mir nicht sicher ob ich einen derart drastischen Eingriff in meinen gewohnten Alltag verkraften kann….

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4.33 out of 5)
Loading ... Loading ...

2 gehaltvolle Beiträge zu “Strukturelle Integritaet reloaded”

  1. Armin S. sabbelt:

    Werter Herr Muschisan,

    es ist schön zu sehen dass die Einschnitte durch die Weltwirtschaftskrise nicht bis auf das stille Örtchen weitergetragen wurden. Bekanntlich ist durch die mehrlagige und flauschige Beschaffenheit weniger Materialentnahme in Metern für die Afterreinigung nötig, gut auch, dass Ihr Arbeitgeber diese noch zeitnah umstellen konnte und auch ich bei meinem externen Bedürfnis anlässlich meines Besuchs in besagter Firma von dieser ENtscheidung profitieren konnte.
    Zudem kann ich Ihre Verwirrtheit nicht nachvollziehen, spielt sich nun doch alles wie zu Hause ab, wo gerade die Eigenheimbesitzer unter uns auf hochwertigstes namhaftes Toilettenpapier setzn.

    Herlichst, Ihr

    Armin S.

  2. Dick R. Suck sabbelt:

    Werter Herr Muschisan,
    lassen Sie mich meinem Neid Ausdruck geben, ist doch in unserer Arbeitslokalität weiterhin Schleifpapierartiges Papier zu verwenden. Sitzend auf dem Firmenlokus gedenke ich oft dem heimischen Wohlgefühl 4-lagigen Poposchmeichlers, wenngleich auch weniger namhaften Herstellers.
    Beglückwünschend,
    Ihr Dick R. Suck

Etwas sinnvolles Beitragen