Hähnchenfleisch

Von Rudolph Möshammer

Heute hatte ich zu Mittag ein halbes Hähnchen. Beim Hähnchenstand wurde großartige Werbung gemacht, die sich auch auf der aluminiumfreien Verpackung wiederfand. Ein Grund für mich, sie hier zu zitieren:

Unsere Hend’l sind nicht nur unwiderstehlich lecker, sondern sie liefern auch wichtige Nährstoffe, die das zart-saftige Fleisch zum optimalen Bestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung machen.

Hähnchenfleisch ist reich an hochwertigem Eiweiß, das in körpereigenes Protein umgewandelt wird. Dieses ist unentbehrlich für den Aufbau von Muskeln, Organen, Blut, Haut und Enzymen. Zudem ist Geflügel-Eiweiß bekömmlich und leicht verdaulich.

Der relativ geringe Fettgehalt von unseren Hend’l macht den Geflügelgenuss zu einem leichten Vergnügen. So enthält Hähnchen ohne Haut beispielsweise weniger als ein Prozent Fett. Es hat einen Anteil an einfachen ungesättigten Fettsäuren, die sich günstig auf den Cholesterinspiegel auswirken. Auch der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren liefert einen wichtigen Beitrag zur täglichen Ernährung.

Quelle: Hahn im Korb

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 3 out of 5)
Loading ... Loading ...

3 gehaltvolle Beiträge zu “Hähnchenfleisch”

  1. E.R.Presser sabbelt:

    Wass soll uns das sagen?

  2. Der Superhotte sabbelt:

    Werther Herr Möshammer, ich bin, ob Eu’rer Informations-Preisgabe, sehr erfreuet. Getrühbt ward mein Leserlebnis gar nur durch die Fest-Stellung, daß Ihr, werther Herr, Eu’re Lesersschaft nicht informirtet, welch’ Seit’ des halben Hähnchens des Eu’re ward.

  3. Rudolph Möshammer sabbelt:

    Herr Hotte, ich versuche mich gera’de zu erinnern ob der Seit’ des Hendls, ich denke es war die linke.

Etwas sinnvolles Beitragen