GroBflechige Aerosoldiffusion

Von Ikkuke Muschisan

Demletzt begab es sich dass ich bei schönem Wetter dem Verharren in der Natur bei guter Witterung frönte. Dabei konnte ich just beobachten wie die da oben das im Himmel verteilte Aerosol auffrischten und neues Material einbrachten. Dabei lässt sich deutlich ercennen dass die Konzentration des Aerosols noch gar nicht so gering ist, es scheint so als solle die Dosis heraufgesetzt werden. Sicherheitshalber fertigte ich mittels des gerade vorhandenen mobilen Datensichtgerätes eine Momentaufnahme an die ich hier ebenfalls zum Besten geben möchte:

Das beaengstigt mich einerseits, gibt mir andererseits aber auch die Hoffnung auf einen Ausweg aus dem alltäglichen Wahnsinn.
Was dencen Sie hierzu?

Hochachtungsvollst,
I.M.

Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4.5 out of 5)
Loading ... Loading ...

Ein gehaltvoller Beitrag zu “GroBflechige Aerosoldiffusion”

  1. Kotwürst de Lüx sabbelt:

    Sehr geehrter Herr M.,

    es handelt sich hierbei, belastbaren Aussagen von “Experten” zufolge, lediglich um Zirruswolken. Um Ihrer Beängstigung Abhilfe zu schaffen, schlage ich Ihnen vor, Ihren Aluhut abzusetzen und regelmäßig Nachrichten auf Spiegel Online zu konsumieren; Sie werden sehen, dass alles in bester Ordnung ist.

    Inwieweit Sie eine mutmaßliche Aerosol-Ausbringung in der Atmosphäre als “Ausweg aus dem alltäglichen Wahnsinn” begreifen würden, müssten Sie allerdings näher ausführen.

    MfG,
    KdL

Etwas sinnvolles Beitragen