Bäuerin sucht Bauer

Von Rudolph Möshammer

Das Gesichtsbuch ist ein immerwährender Quell der Freude. So darf ich euer Augenmerk auf die folgende Diskussion lenken. Es rentiert sich wirklich, auf volle Größe zu klicken und das detailliert zu lesen. Für diejenigen unter uns, die dem Dialekt nicht folgen können: Die Originalschreiberin hätte gerne einen Bauern als Freund, weil sie mit dem dann zusammen Maishäcksler fahren kann und die Menschen vom Land sowieso einen viel besseren Charakter haben und intelligenter sind. Ich werde das fei nicht ins hochdeutsche übersetzen, fragen Sie also garnicht!



Autismuspunkte:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4.4 out of 5)
Loading ... Loading ...

Ein gehaltvoller Beitrag zu “Bäuerin sucht Bauer”

  1. Keker Vozeleck sabbelt:

    Werter Herr Moeshammer,

    leider kann ich dem Ausschnitt nichts besonderes abgewinnen. Im Gegensatz zu manch anderem “Gsichtsbuach” Eintrag ist dieser sogar halbwegs stimmig und konsequent und in einer niederen Form sogar unterhaltsam durchdiskutiert. Oder sollte dies gar als Ausnahme im positiven Sinne von Ihnen dargebracht worden sein?

    Mit freundlichen Gruessen Ihr
    Keker Vozeleck

Etwas sinnvolles Beitragen